Das Jedermannsrecht

Ein wichtiger Teil unseres kulturellen Erbes ist das aktive Erleben der Natur. Seit alters her haben wir das Recht, uns in Wald und Feld, auf Flüssen und Seen, in den Schären und im Gebirge zu bewegen – unabhängig davon, wem der Grund und Boden gehört.

Wir dürfen in der Natur ernten – nicht nur Salzwasserfische, Beeren, Pilze und Blumen, sondern auch Eindrücke und Erlebnisse. Die Grundsätze des Jedermannsrechts sind im Gesetz über den Aufenthalt in der Natur von 1957 niedergelegt.


Type:
Brosjyre
Nummer:
M-87
Språk:
AA

Publisert:
21.02.2017 00:00:00
Opphav:
Miljødirektoratet

Last ned
Dokumentformat: .pdf

Tema